Grund für Grund — fast alles Torchon

Startseite/Bücher/Technisches & Geschichtliches/Grund für Grund — fast alles Torchon

Grund für Grund — fast alles Torchon

15,00 

Grund für Grund - fast alles Torchon
Autoren: Hildegard Thumann und Christine Aengeneyndt-Lehming, 2011
Gründe - insbesondere Torchongründe - erfreuen sich nach wie vor einer großen Beliebtheit bei uns Klöpplerinnen.
Angeregt durch ein derzeit vielfältiges Angebot von Passepartout-Rahmen werden hier bekannte und weniger bekannte Torchongründe im Farbkreis nach Küppers zusammengestellt. Die Klöpplerin hat selbstverständlich auch andere Farb-Möglichkeiten, die Bildausschnitte zu füllen: einfarbig oder auch
mit 2 changierenden Farben, nach verschiedenen farbkompositorischen Aspekten oder ganz nach dem persönlichen Farbgeschmack.
Die hier zusammengestellten Gründe und ihre Variationen stammen größtenteils aus dem Online-Kurs der beiden Autorinnen in einem Internet-Klöppelforum, bei dem ein Jahr lang Monat für Monat ein kleines Werkstück geklöppelt wurde, um schließlich ein "Mustertuch der anderen Art", nämlich eine Collage, zu ergeben. Dort ging es zusätzlich noch darum, besondere Anfänge und Abschlüsse kennenzulernen und zu üben, doch hier darf „einfach entspannt und geradeaus“ geklöppelt werden. 18 bis max. 27 Paar Klöppel, Venne Colcoton 34/2, mit Liste der Farbnummern. Für Anfänger geeignet.

24 Entwürfe, Klöppelbriefe im Anhang, Spiralbindung, 21 Seiten, 30 cm x 21 cm.

auf die Wunschliste
auf die Wunschliste
Artikelnummer: B428 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Grund für Grund — fast alles Tor­chon

Gründe — ins­beson­dere Tor­chon­gründe — erfreuen sich nach wie vor ein­er großen Beliebtheit bei uns Klöp­p­lerin­nen.
Angeregt durch ein derzeit vielfältiges Ange­bot von Passep­a­rtout-Rah­men wer­den hier bekan­nte und weniger bekan­nte Tor­chon­gründe im Far­bkreis nach Küp­pers zusam­mengestellt. Die Klöp­p­lerin hat selb­stver­ständlich auch andere Farb-Möglichkeit­en, die Bil­dauss­chnitte zu füllen: ein­far­big oder auch
mit 2 chang­ieren­den Far­ben, nach ver­schiede­nen far­bkom­pos­i­torischen Aspek­ten oder ganz nach dem per­sön­lichen Far­bgeschmack.
Die hier zusam­mengestell­ten Gründe und ihre Vari­a­tio­nen stam­men größ­ten­teils aus dem Online-Kurs der bei­den Autorin­nen in einem Inter­net-Klöp­pelfo­rum, bei dem ein Jahr lang Monat für Monat ein kleines Werk­stück gek­löp­pelt wurde, um schließlich ein “Muster­tuch der anderen Art”, näm­lich eine Col­lage, zu ergeben. Dort ging es zusät­zlich noch darum, beson­dere Anfänge und Abschlüsse ken­nen­zuler­nen und zu üben, doch hier darf „ein­fach entspan­nt und ger­adeaus“ gek­löp­pelt wer­den. 18 bis max. 27 Paar Klöp­pel, Venne Col­co­ton 34/2, mit Liste der Farb­num­mern. Für Anfänger geeignet.

Nach oben