Faden und Brief: Ein Zusammenspiel ~ Martina Wolter-Kampmann

23,00 

Faden und Brief: Ein Zusammenspiel ~ Martina Wolter-Kampmann

Autorin: Martina Wolter-Kampmann

Messverfahren für Fäden mit rundem Querschnitt, insbesondere für Klöppelfäden, entwickelt. Dieses Meßverfahren wird in dieser Arbeit mit seinen Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Für Klöppelbriefe können demnächst mühelos die passenden Fadenstärken gefunden werden.

Der Einsatz moderner Technik schafft uns auch auf dem Gebiet der Spitzenklöppelei neue Möglichkeiten bei der Herstellung von Klöppelbriefen. Moderne Computer und Kopiersysteme setzen uns jeden Klöppelbrief in die gewünschte Größe.

Die Möglichkeiten des Zusammenspiels dieser beiden Neuerungen, das neue Messverfahren einerseits, und der Einsatz von Kopiergeräten andererseits, werden in dieser Arbeit dargestellt.

Text: deutsch
112 Seiten
Länge: 24 cm
Breite: 17 cm
von 1999, gebunden

auf die Wunschliste
auf die Wunschliste

Beschreibung

Faden und Brief: Ein Zusam­men­spiel ~ Mar­ti­na Wolter-Kampmann

Die Faden­stärken­beze­ich­nung spielt nach wie vor eine wichtige Rolle. Gegenüber den früher üblichen Fein­heits­beze­ich­nun­gen existiert heute jedoch eine der­ar­tige Vielfalt von Kennze­ich­nungssys­te­men, dass es anhand der Zahlen auf den Etiket­ten kaum noch möglich ist, das Mate­r­i­al nach tat­säch­lich­er Fein­heit einzuord­nen. Erschw­erend kommt hinzu, dass jedem Rohstoff sein eigenes Kennze­ich­nungssys­tem zugrunde liegt.

Siehe auch Klöp­pelfä­den in dD, eine Ergänzung zu diesem Buch

Nach oben