Gespinst vergoldet und versilbert

ist eine Gimpe (Konturfaden), besteht aus einer Seele aus Viscosefaser oder Baumwolle und wird mit einem versilberten oder vergoldeten Metall umwickelt.
Eignet sich hervorragend zum Klöppeln, Sticken, Weben, für Klosterarbeit und Paramentenstickerei.

Schmuckstücke in dem Buch Geklöppelter Schmuck aus Metallfäden von Martina Wolter-Kampmann sind mit diesem Material gearbeitet.

Gespinst Nr. 8 = dD 65
Gespinst Nr. 9 = dD 74
Gespinst Nr. 12 = dD 75

Lauflänge: 10 m