21. April 2021

Wie alles begann

Angefangen hat alles mit Teddybären!

Wie alles begann…
Als 1993 an der VHS ein Ted­dy­bäerenkurs ange­boten wurde, waren meine Fre­undin und ich sofort begeis­tert und haben teilgenom­men.  Das Fieber hat­te uns gepackt. Die ersten Bären habe ich natür­lich nur für mich gemacht, nicht per­fekt aber liebenswert. Später habe ich an Kun­sthandw­erk­er­märk­ten in der näheren Umge­bung teilgenom­men und meine handgemacht­en Bären dort aus­gestellt und verkauft. Ein­er der ersten Bären war ein Harlekin. Als ich Klöp­peln gel­ernt hat­te, bekam der Bär auch direkt einen gek­löp­pel­ten Kragen.

Es gab einen kleinen Online-Shop

2001 habe ich einen Online-Shop eröffnet, dort verkaufte ich das Zube­hör (Bären­stoffe, Gelenke, Augen usw.). Diesen Online-Shop gibt es lei­der nicht mehr.
Ich habe Bären mit ein­er Größe von 8 cm bis 60 cm hergestellt. Die Bären kon­nten sitzen, selb­ständig ste­hen oder auf ein­er Kan­nte sitzen. Alle meine Bären haben eine Urkunde mit Namen, Geburts­da­tum und ein­er Her­stel­lungsnum­mer und sind somit Unikate.

Kurgäste der Kurklinik in Teck­len­burg kon­nten sich zu einem kleinen Kurs anmelden und sel­ber einen Bären basteln.

1993 habe ich neben dem Bären machen auch ange­fan­gen zu klöp­peln. Bei der VHS habe ich den ersten Kurs belegt. Das Klöp­peln und die Spitze hat im laufe der Jahre immer mehr Zeit in Anspruch genom­men. Irgend­wann habe ich mich kom­plett auf Spitze und das Klöp­peln spezial­isiert. Aus der Ted­dy­bäeren­werk­statt wurde die Klöp­pel­w­erk­statt

Hinterlassen Sie einen Kommentar